Ein Vortrag des Obst und Gartenbauvereines in Kooperation mit der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn, Umweltabteilung der Stadt Dornbirn und der Bodensee Akademie

„Nutzen und Pflanzung von einheimischen Hecken im Hausgarten“

Vortrag mit Bernhard Huchler
Donnerstag, 21. Februar 2019 um 19:30 Uhr
inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn

Heimische Wildgehölze, wie Schlehen, Kornelkirschen, Holunder Weißdorn, Sanddorn, verschiedene Beeren, Mispel, Wildrosen und Wildobst haben einen sehr großen ökologischen Nutzen und sind somit Nahrungsgrundlage für Bienen, Wildbienen wie Hummeln, Schmetterlinge Singvögel, Igel und viele andere Tiere.
Wildobstarten besitzen außerdem wertvolle Inhaltsstoffe in hoher Konzentration, wie Mineralstoffe, Fruchtsäuren, Pektine, Gerbsäuren, Phenole und es lassen sich aus deren Blüten, Früchten und Samen hervorragende Säfte, Tees, Liköre, Schnäpse und Marmeladen zubereiten.
Zudem erhöhen solche Hecken das Kleinklima und wir können uns an ihrer Blütenpracht und Herbstfärbung erfreuen.

Eintritt frei
Wir bitten um Anmeldung unter
naturschau(at)inatura.at oder +43 676 83306 4770