Vortrag zum Thema Mensch

Ein Vortrag der IG Geburtskultur a-z in Kooperation mit der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn, ermöglicht durch die Geburtsbegleitung Dornbirn (KH Dornbirn)

„Beziehungsgeleitete Geburtshilfe”

Vortrag mit Prof. Dr. Sven Hildebrandt (Dresden)
Mittwoch, 15. November 2017, 19 Uhr
inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn

Sicherheit und Erfolg einer Geburt hängen nicht ausschließlich von medizinischen Faktoren ab. Ein stabiles Bindungs- und Beziehungssystem der Schwangeren ist ebenso ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Das bedeutet: Die Beziehung wird zum zentralen Anliegen in der Geburtsbegleitung - und zwar das Beziehungsgeflecht zwischen Mutter, Kind, Vater, Hebamme, Geburtshelfer/innen und letztlich der Gesellschaft. Sven Hildebrandt spricht über Vision, Notwendigkeit und Komponenten einer auf Förderung dieser Beziehung ausgerichteten Geburtshilfe, welche zugleich die Geburt des Menschen als Naturphänomen und nicht als medizinisches Ereignis sieht.

Sven Hildebrandt ist Facharzt und Hochschul-Professor für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Past-Präsident der Internationalen Gesellschaft für prä- und perinatale Psychologie und Medizin (ISPPM). Seine beruflichen Schwerpunkte bilden eine ganzheitlich orientierte, individuelle und kompetente Frauenheilkunde für alle Altersgruppen und Geburtshilfe.

Im Anschluss an den Vortrag findet ein moderiertes Fachgespräch mit Sven Hildebrandt, Prim. Dr. Michael Rhode (Leiter Geburtshilfe LKH Bregenz), Petra Kornexl BSc (Leitende Hebamme KH Dornbirn) und Birgit Kalb (Craniosacral- und Traumatherapeutin, Gründungsmitglied IG Geburtskultur a-z) statt.

Die IG Geburtskultur a-z (www.geburtskultur.com) setzt sich für eine „achtsame bis zeitgemäße“ Geburtskultur in Vorarlberg ein. Sie kooperiert mit: Hebammengremium Vorarlberg, Netzwerk Familie, schwanger.li, vorarlberg museum, Theater am Saumarkt und inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn.

Kosten: € 10,-- oder  €  20,-- (Unterstützungsbeitrag)
Wir bitten um Anmeldung unter
naturschau(at)inatura.at oder +43 676 83306 4770