Naturvielfalt Vorarlberg - Exkursionsprogramm

Unter der Marke „Naturvielfalt Vorarlberg“ bietet die inatura in Kooperation mit dem Land Vorarlberg Exkursionen unter fachlicher Anleitung an, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das wunderbare Zusammenspiel von Naturvielfalt, Lebenswelten und Artenvielfalt näher bringen. Im Fokus der Exkursionen der inatura stehen die Europaschutzgebiete des Landes. Ein besonderer Fokus liegt 2018 auf dem Thema Moore. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort werden diese oft wertvollsten Gebiete in den Regionen erkundet. Es geht darum Naturwissen als Bereicherung zu erleben.

Eine Exkursion der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn in Kooperation mit der Initiative Walgau Wiesen Wunder Welt

„Riada, Wiesa und Soppa – Wie traditionelle Bewirtschaftung die Vielfalt erhält“

Freitag, 29. Juni 2018, 14 Uhr
Exkursionsleitung: Christian Breuß und Romana Steinparzer
Eine Exkursion der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn in Kooperation mit der Initiative Walgau Wiesen Wunder Welt
Treffpunkt: Parkplatz Anna-Kapelle / Matenna, Übersaxen

Die attraktive Kulturlandschaft im Europaschutzgebiet Übersaxen-Satteins ist ein Mosaik vielfältiger Lebensräume – hervorgegangen aus der traditionellen landwirtschaftlichen Nutzung. Niedermoore und Trockenrasen, Hecken, artenreiche Waldränder und Gräben wechseln einander auf kleinstem Raum ab. Die beeindruckende Landschaft hoch über Rheintal und Walgau bringt ein reiches Spektrum an Tier- und Pflanzenarten hervor, beherbergt jedoch auch Zeitzeugen der Nutzungsgeschichte. Biolandwirt Christian Breuß und Natura 2000-Regionsmanagerin Romana Steinparzer nehmen Sie mit auf eine Wanderung zur historischen und zeitgemäßen Nutzung, zum farbenprächtigen Artenreichtum und zu manch spannendem Flurnamen.
Mitzubringen: knöchelhohe Schuhe mit Profilsohle, Wetterschutz, Getränke und Jause
Dauer: ca. 3 Stunden

Teilnahme kostenlos
Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Anmeldung unter
naturschau(at)inatura.at oder +43 676 83306 4770