Naturvielfalt Vorarlberg – Exkursionsprogramm

Unter der Marke „Naturvielfalt Vorarlberg“ bietet die inatura in Kooperation mit dem Land Vorarlberg Exkursionen unter fachlicher Anleitung an, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das wunderbare Zusammenspiel von Naturvielfalt, Lebenswelten und Artenvielfalt näher bringen. Im Fokus der Exkursionen der inatura stehen die Europaschutzgebiete des Landes. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort werden diese oft wertvollsten Gebiete in den Regionen erkundet. Es geht darum Naturwissen als Bereicherung zu erleben.

„Die Artenvielfalt am Ludescherberg: Erhalt durch Nutzung“

Samstag, 26. August 2017, 9 Uhr
Exkursionsleitung: Johanna Kronberger, Biologin, Jürgen Burtscher, Bewirtschafter
Treffpunkt: Parkplatz Jausenstation Berghof bei der Kapelle, Ludescherberg um 9:00.
Achtung Anfahrt nur über Raggal möglich!


Das Natura 2000 Gebiet Ludescherberg besticht durch seine artenreichen Magerwiesen. Im Gebiet kommen viele seltene Tier- und Pflanzenarten vor. So konnten im Gebiet schon 19 Orchideenarten nachgewiesen werden. Diese Artenvielfalt kann aber nur durch die regelmäßige Bewirtschaftung der Bauern erhalten werden. Jürgen Burtscher wird eindrücklich erzählen, wie die Nutzung und Pflege der Wiesen aussieht und auch welche Probleme dabei zu bewältigen sind. Außerdem wird Johanna Kronberger anhand einiger Beispiele zeigen, welche Auswirkungen die Pflege auf den Artenreichtum sowohl der Pflanzen als auch der Tiere hat. Es besteht nach der Führung noch die Möglichkeit in der Jausenstation Berghof einzukehren.
Mitzubringen: Bergschuhe/knöchelhohe Schuhe mit Profilsohle (Trittsicherheit), Wetterschutz, Getränke und Jause nach eigenem Bedarf, Fernglas wird empfohlen
Dauer: ca. 2 Stunden

Teilnahme kostenlos
Begrenzte Teilnehmerzahl
Wir bitten um Anmeldung unter
naturschau(at)inatura.at oder +43 676 83306 4770