Zum Haupt-Inhalt
Stellenauschreibung fB
Stellenauschreibung , © inatura
Stellenauschreibung fB
Stellenauschreibung , © inatura

Stellenausschreibung "Museumspädagogik"

Stellenausschreibung "Museumspädagogik"

Die inatura Erlebnis Naturschau in Dornbirn ist das naturkundliche Kompetenzzentrum Vorarlbergs und ein Modell eines modernen naturkundlichen Museums. Als Kultureinrichtung, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Museen ausgezeichnet und nach Ökoprofit zertifiziert ist, sieht sich die inatura in der Pflicht ihr Handeln aktiv, konkret und sichtbar an die Herausforderungen der Zukunft zu knüpfen. Die museumspädagogische Vermittlungsarbeit an der inatura orientiert sich seit vielen Jahren an den aktuellen Bildungs- und Lehrplänen und bildet eine wichtige Säule der inatura. In Anbetracht einer sich immer schneller wandelnden Welt in der Umwelt – und Klimaschutz, Bildung für nachhaltige Entwicklung oder MINT noch mehr an Bedeutung zunehmen werden, suchen wir engagierte Verstärkung im Team der Vermittlung.


2 Stellen im Bereich Museumspädagogik
Fokus Biologie oder Technik

(Beschäftigungsausmaß jeweils 50%)

Wesentliche Aufgabenbereiche:

  • Betreuung von Schulklassen aller Schultypen und Altersstufen (Kindergarten bis Maturaklassen) mit altersgerechten museumspädagogischen Programmen
  • Mitarbeit an der Erstellung und Weiterentwicklung von museumspädagogischen Programmen

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiches Arbeitsfeld in den Themenfeldern Mensch, Natur und Technik
  • Eine gut gewachsene Unternehmenskultur mit dem Fokus auf Teamarbeit
  • Die Entlohnung richtet sich in der Einstufung nach dem Gemeindeangestelltengesetz

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium Biologie oder Lehramtsstudium Biologie und Umweltkunde/-bildung oder ein vergleichbares Studium
    oder
    Abgeschlossenes Bachelorstudium mit technisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Pädagogische Ausbildung oder Erfahrung und/oder Erfahrung in der Vermittlung von MINT-Fächern
  • Bereitschaft zur Arbeit mit Kinder und Jugendlichen aller Schulformen vom Kindergartenalter bis zur Matura
  • Freude an interdisziplinärer Vermittlung
  • Handling von lebenden Tieren und Tierpräparaten
  • Überdurchschnittliche Flexibilität

Erwünscht:

  • Methodenkompetenz im Bereich BNE und/oder Museumspädagogik
  • Bereitschaft im Team neue Programme und Formate zu entwickeln
  • Bereitschaft sich im praktischen Museumsalltag einzubringen
  • Bereitschaft sich regelmäßig fortzubilden

Nach Maßgabe des Aufgaben- und Verantwortungsbereiches wird der Tätigkeitsbereich laut Modellstellen-Verordnung der Vorarlberger Landesregierung im ersten Jahr in der Gehaltsklasse 10 und Gehaltsstufe 5 (ca. 3.510€ bei 100%) festgelegt.
 

Bewerbungen ausschließlich in digitaler Form sind bis spätestens 4. Dezember 2022 an: ruth.swoboda​(at)​inatura.at

Für weitere Informationen steht Frau Mag. Ruth Swoboda unter 05572/23235-4700 zur Verfügung

 

Zum Seitenanfang