Die Arthropoden-Sammlung

Die Arthropoden-Sammlung der inatura beherbergt derzeit rund

  • 38.000 Schmetterlinge
  • 15.000 Käfer
  • 2.600 Heuschrecken, Libellen, Wanzen und sonstige Insekten
  • 200 Spinnen

Die Objekte stammen von verschiedenen Sammlern, vorwiegend aus der Zeit zwischen 1862 und heute. Gesammelt wurde und wird von Eyjolf Aistleitner, Ulrich Hiermann, Hartwig Baer, Anton Bitsch, Franz Gradl, Peter Huemer, Gerhard Hutter, Rudolf Jussel, Andreas Kapp, Anton Mayr, Gebhard Milz, Julius Müller, Franz Sageder, Fritz Schabel, Karl-Heinz Steinberger, Franz Rhomberg, Edgar Wust etc. Die Sammlung ist in der Verbreitungsdatenbank BioOffice erfasst.

Gut erhaltene Präparate von Schmetterlingen, Käfern und anderen Insekten nehmen wir gerne an. Wichtig sind für uns Angaben zu Fundort und Funddatum.

Einige Tiere können bei uns auch ausgeliehen werden.