inatura Dornbirn

Natur



Willkommen in der inatura

„Berühren erwünscht
Die inatura lockt mit ihrer Ausstellung rund um unsere Natur: In „verschiedenen Lebensräumen“ gehören Videoprojektionen ebenso dazu wie lebende Kleintiere und Tierpräparate zum Anfassen. In den „Science Zones“ können an über vierzig interaktiven Stationen technische und physikalische Phänomene erforscht werden.

Interaktiv und spielerisch lernen
Die inatura „Science Zones“ machen technische Aspekte „begreifbar“ im wahrsten Sinne des Wortes. Solarflugzeuge werden mit Hilfe von Licht gestartet, auf einer Laserharfe werden Klänge auf unsichtbaren Saiten erzeugt, verblüffende Eigenschaften von Elektrizität und Magnetismus werden erforscht oder der Weg des Stroms in die Steckdose nachvollzogen.

 

inatura Folder zum Downloaden

 

Ein Wegweiser durch diese Seiten

Die inatura
Die Arbeiten hinter den Kulissen,
Historisches und die Mitarbeiter 


Ratgeber
Interessante Themen - leicht verständlich präsentiert


Presse
Aktuelles nicht nur für Journalisten 


Sponsoren
Ein Dankeschön an unsere Förderer

 



Mail an Redaktion

News

20.04.15

Schwerpunktwoche in der inatura

Die inatura startet mit voller Energie in den Frühling und lädt ganz herzlich zu folgenden Veranstaltungen:
16.04.15

Ringelnattern gesucht!

Werden Sie zu Schlangenforschern! – Die inatura sucht Helfer bei einem Forschungsprojekt:
02.04.15

„Lesung mit Toni Innauer“

Mittwoch, 08. April 2015, 19 Uhr inatura Erlebnis Naturschau, Dornbirn
02.04.15

inatura - Forum Naturwissen "Biber"

Am 11. März fand das inatura - Forum Naturwissen zum Thema "Biber" statt. Wir freuten uns sehr über die zahlreichen Besucher und das rege Interesse.
31.03.15

inaturaLab - Start des Projekts - Vorarlberger Schulklassen im Forschungslabor

Forschungsarbeit kennenlernen und selbst hautnah erleben – so lautet das Motto des an der inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn initiierten Projektes inaturaLab