inatura Dornbirn

Natur



Willkommen in der inatura

„Berühren erwünscht
Die inatura lockt mit ihrer Ausstellung rund um unsere Natur: In „verschiedenen Lebensräumen“ gehören Videoprojektionen ebenso dazu wie lebende Kleintiere und Tierpräparate zum Anfassen. In den „Science Zones“ können an über vierzig interaktiven Stationen technische und physikalische Phänomene erforscht werden.

Interaktiv und spielerisch lernen
Die inatura „Science Zones“ machen technische Aspekte „begreifbar“ im wahrsten Sinne des Wortes. Solarflugzeuge werden mit Hilfe von Licht gestartet, auf einer Laserharfe werden Klänge auf unsichtbaren Saiten erzeugt, verblüffende Eigenschaften von Elektrizität und Magnetismus werden erforscht oder der Weg des Stroms in die Steckdose nachvollzogen.

 

inatura Folder zum Downloaden

 

Ein Wegweiser durch diese Seiten

Die inatura
Die Arbeiten hinter den Kulissen,
Historisches und die Mitarbeiter 


Ratgeber
Interessante Themen - leicht verständlich präsentiert


Presse
Aktuelles nicht nur für Journalisten 


Sponsoren
Ein Dankeschön an unsere Förderer

 



-----------------------------------------------------------------------------------

 

Die inatura empfiehlt den Besuch bei unserem Partner

Die Terrakottaarmee
vom 22.5. bis 13.9.15
in Dornbirn, Österreich

Beim Kauf einer inatura Eintrittskarte erhalten Sie an der
inatura-Kassa einen 3 € Gutschein für die Terrakottaarmee! 


http://terrakottaarmee.de/

Mail an Redaktion

News

29.06.15

inatura Exkursion - "Wäldletobel - auf den Spuren von Weissrückenspecht und Co."

Freitag, 03. Juli 2015, 17 Uhr Exkursionsleitung: Jutta Soraperra, DI Martin Jenni, Florian Morscher und Mag. Hans W. Metzler; Treffpunkt: Bahnhof Langen am Arlberg
22.06.15

inatura Exkursion - „Die Häderichmoore früher und heute - von Torfabbau und Moorenzian“

Samstag, 27. Juni 2015, 9.45 Uhr; Exkursionsleitung: Rolf Eberhardt; Treffpunkt: Busbahnhof Hittisau, Fahrgemeinschaften zum Parkplatz am Hochhäderich
02.06.15

“Das Wissen um Heilkräuter in Krisenzeiten” - Überleben in der Not

Vortrag mit Mag. Günter Stadler; Mittwoch, 17. Juni 2015, 19 Uhr; inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn
02.06.15

inatura Exkursion - „Im Reich des Flussuferläufers - die Alfenzauen zwischen Radin und Braz“

Samstag, 13. Juni 2015, 9.30 Uhr; Exkursionsleitung: Mag. Andreas Beiser
01.06.15

Verantwortungsvoller Umgang mit Wildtieren

Wildtiere sind in Österreich generell geschützt. Jede Entnahme aus der freien Natur ist prinzipiell untersagt. Dies gilt auch für verwaiste Jungvögel, verletzte oder kranke Kleinsäuger und Igel.